Wer braucht welchen Schein?

Fr Motorbootfahrer ist der Sportbootfhrerschein Binnen unter Motor auf Binnengewssern und der Sportbootfrerschein See auf den Meer (Seeschifffahrtsstraen) vom Gesetzgeber vorgeschrieben. In Deutschland ist das  fhren eines Sportboot unter 15 PS fhrerscheinfrei (auf dem Rhein bis 5 PS). Andere Lnder haben andere Vorschriften (zb. Kroatien ab 0 PS).

Der Segler bentigt auch den Sportbootfhrerschein Binnen unter Motor auf Binnengewssern, wenn er ein Segelboot mit mehr als 15  PS fahren will. Der Sportbootfhrerschein Binnen unter Segel ist zwar  ein amtlicher Schein, aber nur im Groraum Berlin vorgeschrieben. Fr  das Meer bentigt der Segler auch den Sportbootfhrerschein See als Berechtigungsschein aufgrund der Motorisierung der Segelyacht. Wichtig ist fr ihn jedoch vor allem der Sportkstenschifferschein als Segelbefhigungsnachweis, da der Sportbootfhrerschein See ein reiner Motorbootschein ist. Der Sportseeschifferschein ist auch ein freiwilliger amtlicher Segelschein, der ber die Inhalte des Sportkstenschifferscheins weit hinausgeht. Als Seglerkrone knnen Sie  den Sporthochseeschifferschein absolvieren. Dieser Schein beinhaltet dann auch Astronavigation.

Sowohl der Sportbootfhrerschein Binnen als auch der Sportbootfhrerschein See werden in den meisten europischen Lndern verlangt und anerkannt. Der  Sportkstenschifferschein wird von Charterunternehmen und Versicherungen als Erfahrungsnachweis anerkannt und verlangt.

Das UKW-Sprechfunkzeugnisse SRC und UBI sowie der groe Funkschein LRC und der Seenotsignalmittelschein sind freiwillige Scheine, die sich in der Praxis als sinnvolle Ergnzung zu den Sportbootfhrerscheinen bewhrt haben.

Zur Auffrischung und Erweiterung Ihres Wissens bieten wir Ihnen Zusatzkurse wie Anker und Schleusentraining an.

Tel: 0931 408323

Mobil: 01577 388 9675

Aktualisiert am
14.10.2019

Sextant
steuerrad

                      Sbf Binnen 22.10.  Funkschein 21.10. Sbf See 12.11.

Ausbildungszentrum fr
Sportbootfahrer

Mail: markus(at)schlindwein.info